Armreif, Nestor Westerback

Armreif
Nestor Westerback
Selten
Helsinki 1968

Kategorie:

Beschreibung

Armreif
Nestor Westerback

585er Gold
Entw.: nicht bekannt
Ausf.: Nestor Westerback
Helsinki 1968
sammelwürdig
B.: 20mm, 33g

Feiner breiter Armreif mit  Scharnier und verdecktem Schloß.
Leicht gewölbte Oberfläche und glatte Wandung des Reifes. Innen ist es gerade gearbeitet.
Die leicht ovale Form dient der  besseren Tragbarkeit des Stückes. Eine unauffällige Sicherungslasche ist am Schloß angebracht.
Es handelt sich um ein sehr zeitloses Stück. Es ist sehr gut zu tragen und zu kombinieren und es befindet sich im hervorragenden Zustand.


Nestor Westerback (1859-1919)

Die Wurzeln der Manufaktur reichen bis ins Jahr 1897 zurück, als der Goldschmied Nestor Westerback in Helsinki eine Goldschmiede gründete.

Die Geschichte des Goldzentrums begann im November 1918, als mehrere Goldschmiede an vorderster Front die, die nach der Russischen Revolution aus St. Petersburg zurückkehrten, unter der Leitung des Goldschmieds Isak Saha ein Joint Venture gründeten, die Finnish Goldsmiths Center Limited Liability Company Pori.

Die Fabrik wurde im Frühjahr 1921 in Hämeenlinna in Betrieb genommen. 1923 wurde der Firmenname in Kultakeskus Oy geändert. Die Fabrik produzierte hauptsächlich silberne und versilberte Gegenstände. Die Wahl von Hämeenlinna als Standort der Fabrik wurde entscheidend durch die Suche nach geeigneten Räumlichkeiten beeinflusst.

Nach der Rezession, als die Geschäftstätigkeit ständig zunahm, beschloss das Werk Ende der 1930er Jahre, sein Grundkapital auf 6 Mio. FIM zu verdoppeln.

Die Familie von Eino Westerback wurde 1955 Eigentümer von Kultakeskus Oy. Die Familie Westerback besaß eine 1897 in Helsinki gegründete Goldschmiede.

1963 wurden Westerback Oy und Kultakeskus Oy zusammengelegt und Westerbacks Produktion nach Hämeenlinna verlegt.
Der Name des Unternehmens wurde Hopeakeskus Oy.
In den späten 1960er Jahren begann das Unternehmen, sich auf den Umzug aus der Innenstadt vorzubereiten, da der Standort des Unternehmens nicht mehr erweitert werden konnte.

Der langjährige CEO des Unternehmens kaufte Kultakeskus Oy 1979 von seiner Gründerfamilie, den Westerbacks.
Bis 1975 wurden in Helsinki Goldprodukte und in Hämeenlinna Silberprodukte hergestellt.

Die Produktion ist in zwei Hauptproduktlinien unterteilt: Silberprodukte und Goldschmuck.

 

Armreif, Nestor Westerback
Nach oben scrollen