Art- Deco Vase, Evald Nielsen (1879-1958)

Art-Deco Vase
Evald Nielsen
Kopenhagen 1927

Kategorie:

Beschreibung

Art-Deco Vase in Tulipform,
Evald Nielsen

826er Silber
Entw.: Evald Nielsen
Ausf.: Evald Nielsen
Kopenhagen 1927
sehr selten
H. 20,5 cm, 453g

Große schöne Vase auf rundem und leicht erhöhtem Stand. Ein Lorbeerkranz mit Kreuzband ist darüber als umlaufenden Zierelement angeordnet. Darüber erhebt sich der Korpus in konischer, sich weitender Form. In Anlehnung an den Lorbeerkranz über dem Stand wir die gehämmerte Wandung von zwei gekröpften und umlaufenden Bändern unterbrochen. Den Abschluß bildet eine gebördelte Kante am Rand.
Die Vase ist hochelegant und sehr beeindruckend. Sie befindet sich im hervorragenden Zustand.

Evald Nielsen

Evald Nielsen beendete seine Ausbildung bei August Fleron in Copenhagen 1898. Er studierte anschließend an der Kunstakademie in Berlin und kehrte 1905 nach Dänemark zurück. Er eröffnete seine erste Werkstatt  und entwarf und fertigte überwiegend Schmuck. Bald weitete er seine Fertigung nach eigenen Entwürfen auf Silberkorpusware aus.
Zeitlebens arbeitete er mit einer kleinen Anzahl von Mitarbeitern und fertigte seine Entwürfe von Hand. Seine hohen Ansprüche und die dementsprende hohe Qualität waren sein Markenzeichen. Der Nachwuchs im Handwerk lag ihm sehr am Herzen, so war er auch jahrelang  Vorsitzender der Silberschmiedegilde in Dänemark.
Seine Arbeiten fanden internationale Beachtung und Eingang in Museen wie das Moma (Metropolitan Museum of Art) in New York und das Bröhan Museum in Berlin.

 

Art- Deco Vase, Evald Nielsen (1879-1958)
Nach oben scrollen