Dose, Mogens-Bjørn Andersen

Dose
Mogens-Bjørn Andersen
-UNIKAT-
Raavad 1990

 

Kategorie:

Beschreibung

Dose
Mogens-Bjørn Andersen
-UNIKAT-

925er Silber/Emaille
Entw.: Mogens Bjørn-Andersen
Ausf.: Mogens Bjørn-Andersen
Raavad um 1990
-Unikat-
8 x 6,8 x 4,5cm, 462g

Die Dose steht auf flachem Stand und hat einen vierkantigen Korpus. Die Wandung ist schlicht, gerade und glattwandig.
Der Deckel schließt passig mit dem Korpus ab und den Deckel ziert eine Emaille Einlage im Mittelfeld.
Die Dose ist im hervorragenden Zustand.


Mogens Bjørn-Andersen, egl.
Björn-Andersen ( 1911 – 2014)
Bjørn-Andersen war dänischer Silberschmied und er war Georg Jensens letzter persönlicher Schüler. 1934 erhielt er seinen Gesellenbrief.

Seine Ausbildung erhielt er 1934-35 an der Sølvsmedie von Georg Jensen und an der Malschule der Kunstakademie. Er arbeitete in verschiedenen Werkstätten, unter anderem in Birkerød 1935, dann in Olsker auf Bornholm 1958 und in Raadvad von 1987 bis 1997. Danach arbeitete er wieder auf Bornholm. Er schuf Kirchensilber für eine große Anzahl von Kirchen, Tafelsilber für das Königshaus und Bürgermeisterketten für die Gemeinden Rønne und Skive.
Mogens-Bjørn Andersen erhielt lebenslange  Unterstützung aus dem staatlichen Kunstfond.

Dose, Mogens-Bjørn Andersen
Nach oben scrollen