Ohrclips, Hans Hansen

Ohrclips
Hans Hansen
selten in Gold
Kolding 1960/70

Kategorie:

Beschreibung

Ohrclips, Hans Hansen

585er (14ct) Gelbgold
Entw.: wohl Bent Gabrielsen
Mod. : 405
Ausf.: Hans Hansen
Kolding 1960/70 Jahre
Seltene Ausführung in Gold

Ein schlichtes Paar Ohrclips, die in einer harmonischen Bewegung geformt und durch die glänzende, teils leicht gewölbte Oberfläche ein schönes Lichtspiel erzeugen. Was so wunderbar aussieht ist hohe Goldschmiedekunst und durch die Tiefe der Clips haben sie einen sehr schönen dreidimensionalen Aspekt.
Es handelt sich um sehr elegante und zeitlose Stücke, die jeder Gelegenheit große Ehre machen.


Bent Gabrielsen (1928-2014)

qualifizierte sich 1949 als Goldschmied, nachdem er seine Lehre bei dem Goldschmied Ejler Fangel in Kopenhagen absolviert hatte.
Er gehörte zur ersten Gruppe von Studenten an der Goldschmiedeakademie, die er 1953 mit Bestnoten abschloss.
Er wurde sofort bei der Hans Hansen Solvsmedie angestellt und arbeitete dort bis 1969. Bis zu seinem Ausscheiden war er für die gesamte Produktion der Firma verantwortlich.

Nachdem er die Firma Hans Hansen verlassen hatte, gründete Gabrielsen seine eigene Werkstatt mit dem Namen „Gabrielsens Guldsmedie“. Er hielt seinen Betrieb klein und beschäftigte nur sich selbst und seine Frau. Ein großer Teil seiner Produktion wurde in Japan verkauft. Bent Gabrielsen entwarf für Georg Jensen und gewann 1964 den Lunning-Preis.
Erik Bohr, der Vorsitzende des Lunning-Komitees, schrieb: „Bent Gabrielsens Schmuck trägt die absolute Überzeugung von seiner Funktion in sich; sein Umgang mit Materialien ist so zurückhaltend und wohlüberlegt, dass man das Gefühl hat, dass es kaum anders sein könnte. Sein Schmuck ist einfach und klar konstruiert, oft mit Gliedern, die sich auf natürliche Weise miteinander verbinden, so dass das gesamte Stück ein schönes Ganzes bildet. Jedes einzelne Detail seiner Sachen ist ausgearbeitet. Es gibt keine falschen Effekte. Er nimmt nicht den einfachen Weg“.

 

Ohrclips, Hans Hansen
Nach oben scrollen