Grann & Laglye, Zuckerstreuer, Kopenhagen 1931

Zuckerstreuer
Grann & Laglye
Kopenhagen 1931

Kategorie:

Beschreibung

Schöner Zuckerstreuer
Grann & Laglye

826er Silber
Beschaum.: C.F. Heise
Ausf.: Grann & Laglye
Kopenhagen 1931
H.: 18cm, 178g

Großer Zuckerstreuer auf breitem Perlrandstand. Der sich leicht wölbende und glattwandige Korpus wird am oberen Ende mit eben diesem breiten Perlrand begrenzt. Auch der Deckel, der zurückliegend auf der Schulter des Korpus sitzt, hat am unteren Ende den breiten Perlrand. Der Deckel selbst wölbt sich gleichmäßig und ist mit Löchern versehen. Der Knauf hat eine stilisierte Knospenform.
Das Stück befindet sich im hervorragenden Zustand und ist sehr schön proportioniert.

 

Grann & Laglye

Johannes L. Grann und Johannes Laglye, beides Silberschmiede, schlossen sich 1906 in Kopenhagen zusammen. Bis zum Tod von J.L. Granns blieb das auch so.
Die Werkstatt wurde im Laufe der Zusammenarbeit zu einer der größten  Silberfabriken in Kopenhagen.
Nach dem Tod von Johannes L. Grann, führte J. Lagley die Manufaktur weiter, bis er sie schließlich 1955 an Svend Toxsvaerd verkaufte.
In den zwanziger Jahren machte sich das Unternehmen einen Namen mit Entwürfen namhafter Designer wie Georg Thylstrup, Harald F. Gross, (der auch für C.M. Cohr entwarf) und Olaf Staehr-Nielsen.

(Metallkunst der Moderne, Bröhan-Museum, Katalog IV, S.43)

Grann & Laglye, Zuckerstreuer, Kopenhagen 1931
Nach oben scrollen